Psychologische Beratung und Hypnosetherapie VSH

Das Erleben ist für jeden Menschen individuell verschieden. Der Klient kann dadurch unbewusste Zugänge zu sich selbst finden, indem er aber seinen freien Willen immer behält.

  • Die therapeutische Hypnose ist ein wissenschaftlich einwandfrei belegtes Therapieverfahren, eine Hilfe zur Selbsthilfe.
  • Sie fördert die seelisch-geistigen Möglichkeiten eines Individuums beim Erinnern, Wahrnehmen, Lernen, Verändern und Heilen.
  • Neue, auch kreative Fähigkeiten werden eröffnet, neu erschlossen und zusammengefügt.
  • Der persönlichen und eigenen Intuition sind keine Grenzen gesetzt.

Die Gesellschaft für klinische Hypnose Schweiz (GhypS) und der Verband schweizerischer Hypnosetherapeuten (VSH) erlassen strenge, ethische Anerkennungskriterien. Diese Richtlinien schützen den Klienten vor unsachgemässem Einsatz.